FAQ Häufige Fragen zum Baumgart Onlineshop.

Lieber Kunde,

auf dieser Seite möchten wir häufig genutzte Abkürzungen, Fragen oder Fachbegriffe erklären.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns einfach an unter +49 (0) 25 53 53 12 . Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen oder uns eine E-Mail schreiben. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Was bedeuten die Abkürzungen SHF, STF und LC auf Zurrgurten?

Bei der Ladungssicherung werden die Kräfte eines Zurrgurtes in Dekanewton (daN) angegeben.
(1 daN ≈ 1 kg)

SHF (Standard Hand Force) = Norm Handkraft
Ist die Kraft, welche zum Spannen der Ratsche aufzubringen ist. In der Norm ist diese Kraft auf 50 daN festgelegt.
Erläuterung:
Hängt man ein 50 kg Gewicht so lange an die Ratsche, bis sie sich nicht mehr fester zieht, ist eine Handkraft von 50 daN erreicht.

STF (Standard Tension Force) = Norm Spannkraft
Ist die Kraft, welche durch die SHF (Handkraft) aus der Ratsche als Vorspannkraft auf das Zurrmittel übertragen wird.

LC (Lashing Capacity)
Die LC ist die Zugfestigkeit des Zurrgurtes, also die maximale Belastbarkeit des Zurrgurtes im geraden Zug.

Haben Rundschlingen ein Ablaufdatum?

Rundschlingen verfügen zunächst grundsätzlich über kein Ablaufdatum.
Moderne Rundschlingen werden aus hochwertigen UV- und wärmestabilisierten Materialien gefertigt.
In der DGUV Information 209-013 wird allerdings empfohlen, Rundschlingen sowie auch Hebebänder spätestens nach sechs Jahren ausgehend von dem auf dem Etikett angegebenen Herstelungsdatum abzulegen.

0
+49 (0) 25 53 53 12
Für Sie im Angebot Schlagen Sie jetzt zu!
MAS 90 Sicherheitsset 182.78€ statt 228.48€ inkl. 19% MwSt.
MAS 90 Sicherheitsset